Bilder

Con-Bilder

LARP-Bilder, primär aus grauer Vorzeit, erlebt Ihr in diesem Album.

Schattenthal I (2007)

Thomas rief, und wir kamen. Ein schönes Con, ein Männercon, mit Jägermeister zum Frühstück. Erotisch wurde es auch, als die Tochter des Platz-Verwalters mit Ihrem Freund in ihrem Jugendzimmer vorm Fenster intim wurde. Das eine Horde von gut 40 anreisenden Spielern 10 Meter davor auf der Straße stand fiel ihr erst auf als wir anfingen zu applaudieren...

Schatten über Tojen (2004)

Ein durchschnittliches Con irgendwo rechts neben Holland. Wesentliches Ereignis war der Ansturm eines NSC, von dem sich Martin nicht beeindrucken ließ. Also blieb er einfach stehen, woraufhin der NSC an seinem Schild zerschellte. Der beschwerte sich daraufhin über die Martins (!) Aktion (richtig: stehenbleiben) und rief einen Spielleiter. Jener sah eine Teilschuld bei Martin denn "zum chargen gehören immer zwei". Sehen wir anders, auch heute noch...

Gelächter dunkler Götter 3 (2004)

Martin erinnert sich nur schemenhaft an dieses Con. Er glaubt wir haben Wache gehalten, wurden von Alrijan bezahlt (BEZAHLT! MAN HAT UNS BEZAHLT! UNS HAT NOCH NIE JEMAND BEZAHLT!!!) und durften Unfug mit der Belagerungsarmbrust anstellen (die gegen den großen, fetten Oberhammer-Dämon trotzdem voll für die Füße war).

Gelächter dunkler Götter 2 (2003)

Ich glaube das war das nette Con bei dem Sarah viel zu viel Reiche Ernte getrunken hat, bei dem Martin das erste Mal Kontaktlisen trug (aaaah, dreckige Finger beim Kontaktlinsenwechsel!), bei dem Thilo und Martin erstmals Ulf und Ole spielten, bei dem Martins Lederhose geplatzt ist (als man ihn verwundet von der Frontlinie weg schliff...), auf dem irgendwer einen Abhang runter fiel (Malte?), auf dem Martin ein Lazarett-Abo bekam, auf dem wir einen Dämon befreiten (hups...)...

Schattentage (2003)

Ein auf das wesentliche reduziertes, kleines Zelt-Con, das am Waldrand von Buseck bei Gießen von ein paar guten Bekannten veranstaltet wurde. Irgendwie lief der Plot aus dem Ruder und die SL schmiss das Handtuch, woraufhin spontan ein Orkstamm improvisiert wurde. Die arme Gruppe im Wald die mit ALLEM rechnete, aber damit nicht, tut Martin heute noch leid...

Pantaloon (2000)

In einem neuen Jahrtausend angekommen haben ein paar gute Freunde ganz viel nachgedacht, noch mehr gebastelt, tausendfach herumgeträumt und lautstark gewerkelt, haben geschrieben, gewuselt und gemacht und waren am Ende voller Vorfreude und etwas stolz auf das was dabei rausgekommen ist. Pantaloon. Es war ein schönes Con.

Tortuga II (1999)

Wenn Thilo und Martin gefragt würden welches die geilsten drei Cons Ihres Leben waren würden Sie vermutlich Eclipse, Lethos.. und sämtliche Tortuga 1-3 nennen. Mann, was waren das für Zeiten... mit miesem, billigem Rotwein, unglaublichen Frauen, ständig platzenden Hosen (... die dicksten Eier der Welt...) und jeder Menge Arrr...

Lethos (1999)

Ach ja, Lethos. Wir waren als Erfinder da, und eigentlich als NSCs gebucht. Da man uns aber nicht oft brauchte durften wir meistens machen was wir wollten. Und das war lustig. Schön war das mit der Schere die Thilo in der Hosentasche hatte als er sich auf unser Luftbett setze. Schön war auch als ich ihn fragte wie viel Uhr es ist, und als (noch bevor er antworten konnte) eine Grabes-Stimme irgendwo von hinter dem Zelt sagte "Es ist fünf vor Sarg". Martin: "Ich habe Sarg verstanden". Grabes-Stimme: "Ich hab ja auch Sarg gesagt"....

HINWEIS: Diese Fotos haben wir nicht selbst gemacht, sondern vor tausend Jahren mal irgendwo runtergeladen! Leider sind die Lethos Seiten nicht mehr am Netz, und einen Kontakt haben wir nicht. Wer immer diese Fotos gemacht hat: Wenn er sich bei uns meldet fragt Martin gern ganz offiziell nach einer Veröffentlichungs-Erlaubnis, und nimmt sie aus dem Netz, wenn es die nicht geben sollte. Ehrlich.

Drachenstein (1999)

Drachenstein. Ein DSA Con. Ein Turnier. In Belgien. Ich wünschte ich könnte sagen irgendwas davon war gut, aber das war es nicht. Nicht das Ambiente (die Taverne war ein ganz normaler Jugendherbergsraum, als Deko hatte man Leder- und Stoff-fetzen an die Wand gehängt), nicht das Turnier (wir waren alle unter ferner liefen), nicht das Metzeln (Ansage des Herrführers: "Priester nach vorn, Magier da hinter und die Krieger ans Ende...") und schon gar nicht das Bier (Belgien! Erdbeerbier!!!).

Fuchscon I (1997)

Fuchscon I war anno 1997 das Con der Aventurischen Gesandschaft, auf der Schmidtburg bei Kirn. Es war eine klassische "Orks-im-Wald"-Veranstaltng, die man damals noch machen konnte. Heute würde sich damit niemand mehr zufrieden geben... Highlight war das Rumpelstumpf-Spiel das wir am Con-Ende gespielt haben... Dämonen gegen Menschen. Martin erinnert sich an ein Brennessel-Feld, und daran das wir kein Licht hatten. So fand das Spiel im Scheinwerferlicht eines altersschwachen VW-Busses statt...

Sonstige Bilder

Abseits der Con Bilder gibts noch das ein oder andere in den Archiven, das vielleicht eines Tages in diesem Album landet. Mal schauen…

  • Schattentage (2003)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.